Kühltunnel LK


  • Erhöhung der Produktions-Stückzahlen durch eine Reduzierung der Abkühlzeit auf wenige Minuten
  • Wartezeiten vor der Prüfung oder Weiterbearbeitung der Teile entfallen
  • Gewinnung von Produktionsfläche, da Produktionsteile zum Abkühlen nicht zwischengelagert werden müssen
  • Schutz vor nachträglicher Verschmutzung bei der Abkühlung der Teile


Anwendungsbeispiel:
  • Abkühlung von Zahnstangen aus Stahl nach Waschvorgang
  • Eintrittstemperatur Werkstück: 50° C
  • Austrittstemperatur Werkstück = Umgebungstemperatur
  • Temperaturregelung in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur
  • Filtration der Kühlluft im Kühltunnel
  • Verschluss der Ein- und Austrittsöffnung des Werkstücks mit automatischen Hubtoren zur Verminderung von Schmutzeintrag und Spaltverlusten


Vorteile auf einen Blick
  • Teile können direkt nach Waschprozess vermessen werden
  • Teile können nach Wärmeeintrag durch Bearbeitung ohne Abkühlpause behandelt werden
  • Keine Staubablagerung auf frisch gereinigten Teilen
  • Alle Transporteinrichtungen durch modularen Aufbau integrierbar
Detail-Informationen